Patientenfragen

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen. Sollten Sie hier nicht fündig werden, können Sie mir über das Kontaktformular eine Anfrage zukommen lassen. Gerne nehme ich auch Ihren Anruf entgehen.

Wann ist ein Besuch beim Heilpraktiker sinnvoll?

Der Besuch in meiner Praxis unterstützt grundsätzlich jede schulmedizinische Therapie. Ich führe eine individuelle Beratung in allen Gesundheitsfragen durch. Über meine Therapieverfahren können sie sich unter der Rubrik Therapien informieren.

Bekomme ich den Besuch beim Heilpraktiker von der gesetzlichen Krankenkasse bezahlt?

Nein, sie können sich aber bei ihrer Krankenkasse über eine mögliche Zusatzversicherung informieren, die dann auch den Besuch beim Heilpraktiker in der Regel zu ca. 80% übernimmt. Privatversicherte Patienten bekommen die Behandlungen von ihrer Privatkasse bezahlt.

Wie lange dauert eine Behandlung?

Die Behandlungsdauer ist von der angewandten Therapie abhängig. Für ein Erstgespräch plane ich ca. 60 bis 90 Minuten ein. Für die körperliche Befundung nach der Dorn-Hock Methode benötige ich ca. eine Stunde. Für die Gesprächstherapie mit EFT ist ein zeitlicher Aufwand von 60 bis 90 Minuten nötig.

Kann ich bei ihnen ein Massagerezept einlösen?

Nein, dazu sind nur niedergelassene Physiotherapeuten berechtigt, denen eine Abrechnung mit der gesetzlichen Krankenkasse erlaubt ist. Privatpatienten könnten ein Rezept auch bei mir einlösen. Ich behandle jedoch ausschließlich nach der Dorn-Hock Methode, die klassischen Massagen oder krankengymnastische Anwendungen überlasse ich Physiotherapeuten.